PALÉOCÉAN 3D

Vom 9. Juli bis zum 28. August bietet wir Ihnen mit unserer neuen Animation PALEOCEAN in 3D Visualisierung eine Entdeckungsreise in die Urzeiten der Meere an.

affiche paleocean

 

Entdecken Sie ausgestorbene Tiere, shützen wir die von heute

In der Zeit des Kambriums, vor 505 Millionen Jahren, glich die Erde einer mineralischen Wüste, während der Ozean unzählige Meeresbewohner mit manchmal völlig bizarren Formen beherbergte. Diese Periode, die manchmal als „Urknall des Lebens“ bezeichnet wird, gilt auch heute noch als Geburtsstunde aller Tierstämme und ihrer Gruppen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in Begleitung unseres wissenschaftlichen Guides auf einer Großleinwand und in 3D– Darstellung mit ausgestorbenen Arten wie der seltsame Garnele Anomalocaris oder dem Wurm Hallucigenia Bekanntschaft zu machen. Beide haben, zusammen mit einer ganzen Anzahl anderer Arten zur Entstehung anatomischer Strukturen beigetragen, die für die Entwicklung der heutigen Tierlinien von entscheidender Bedeutung sind.

Für Sie und Ihre Kids eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Evolution der Arten und die Verletzlichkeit unserer biologischen Vielfalt zu verstehen.

WER ODER WAS WAR DIE ANOMALOCARIS CANADENSIS ?

Der Name stammt ab vom griechischen Wort „anomalo“ für seltsam und von „caris“ für Garnele. Trotz ihres sympathischen Aussehens war diese fleischfressende Ur-Garnele das größte Raubtier des Kambriums und konnte über einen Meter lang werden! Die zwei Greifer an der Vorderseite ihres Kopfes konnten von ihr wie Arme gesteuert werden. Beim Angriff rammte sie die kurzen, spitzen Stacheln, die sich an den Enden ihrer Klauen befanden in ihre Beute und führte sie dann zu einer mundähnlichen Öffnung, um sie zu verschlingen.

Die Anomalocaris canadensis könnte zu einer Stammgruppe gehören, die sich zu den Gliederfüßern (Arthropoda) entwickelt haben. Arthropoden sind durch einen segmentierten Körper, ein Exoskelett und gelenkige Gliedmaßen gekennzeichnet. Diese Gruppe wird heutzutage durch Spinnen, Garnelen, Insekten und Tausendfüßler repräsentiert.

Der seltsame Garnele Anomalocaris Der seltsame Garnele Anomalocaris
Der Wurm Hallucigenia Der Wurm Hallucigenia
Zurück Weiter

5 GUTE GRÜNDE, UM PALEOCEAN 3D ZU ENTDECKEN

  • Eine fantastische Zeitreise zu machen.
  • Die Entstehung des Lebens und das Aussterben bestimmter Arten verstehen.
  • Über den unglaublichen Reichtum der Unterwasserfauna vor 540 Millionen Jahren staunen.
  • Mit der Familie an einem außergewöhnlichen Erlebnis teilnehmen
  • Sich mit neuem Wissen bereichern und das Bewusstsein für Umwelt und Meeresschutz zu fördern.

Trotz zahlreicher Krisen und Aussterbeperioden hat das Leben immer seinen Weg gefunden, bis es zu der wunderbaren Vielfalt kam, die wir heute auf der Erde und unter Wasser beobachten können. Mehr als 8 Millionen Arten bevölkern unseren Planeten und jedes Jahr werden mehr als 15.000 neue Arten entdeckt.

Eine Vielfalt, die heute bedroht ist: Klimawandel, Denaturierung der Böden, Versauerung der Ozeane, Umweltverschmutzung…  Gemeinsam müssen wir uns engagieren, um diese fabelhafte Biodiversität zu bewahren und sie künftigen Generationen zu hinterlassen.

Diese Animation des Ferienprogramms ist im Preis Ihrer Eintrittskarte für Océanopolis inbegriffen.

picto-valorisation
Datum
Vom 9. Juli bis zum 28. August
Sitzungszeiten
10h, 11h, 12h, 14h, 15h, 16h, 17h
Veranstaltungsort
Auditorium
Dauer
20 minuten
Das Alter
Ab 6 Jahren
Art des Zugriffs
Ohne Reservierung, im Rahmen der verfügbaren Plätze